Unterschied.info

Power Bands, Klimmzughaken & Co – Unterstützung beim Klimmzugtraining im Test

Klimmzug Hilfe

Zu einem guten Klimmzugtraining braucht es kein Equipment. Aber es kann ein sehr gutes Training werden, wenn das richtige Equipment genutzt wird. Ursprünglich braucht es wirklich nicht mehr als eine Klimmzugstange für ein anständiges Training der breiten Rückenmuskulatur.

Wer sein Training mit Klimmzügen perfektionieren will, der sollte sich Gedanken über einiges hilfreiches Equipment machen. In diesem Artikel will ich Dir aufzeigen, wie Du diese Unterstützungen optimal einsetzen kannst.

Klimmzughilfen zum Training an der Klimmzugstange

Ein für sehr viele Trainierende nützliches Hilfsmittel zur Unterstützung sind Klimmzughilfen. Den Effekt der Ermüdung im Unterarm kennt ein jeder, der schon einmal an der Kletterwand war. Irgendwann wird selbst das Halten an einfachsten Griffen nicht mehr möglich, da die Unterarme dicht sind.

Die Griffkraft ist auch beim Klimmzugtraining oft ein limitierender Faktor, insbesondere wenn viel Wert auf Muskelwachstum gelegt wird. Gerade dann liefern Klimmzughaken und Klimmzugschlaufen eine ideale Unterstützung, um die angestrebten Ziele im Training zu erreichen.

Zu unterscheiden sind bei den Klimmzughilfen zwischen der Variante des Zughakens und der Zugbänder. Während der Zughaken sehr einfach an die Stange eingehakt werden kann, müssen die Zugbänder um die Stange mit richtiger Technik gewickelt werden. Dafür erlauben die Zugbänder aber noch ein besseres Greifen der Klimmzugstange, sodass die Griffkraft noch weiterhin trainiert wird. Bei den Haken wird nahezu die gesamte Last von den Haken getragen, die um die Handgelenke angelegt werden.

Magnesia und Pads für das Klimmzugtraining

Eine ähnliche Art der Unterstützung bei Klimmzügen bieten Magnesia und Pads aus dünnem Schaumstoff. Dabei geht es aber weniger um die Griffkraft als vielmehr um die Schweißbildung an den Händen. Selbst wenn noch genügend Griffkraft vorhanden ist, kann übermäßiges Schwitzen an den Handinnenflächen dazu führen, dass keine Klimmzüge mehr sauber ausgeführt werden können.

Für eine ordentliche Übertragung der noch vorhandenen Griffkraft ist einfach die Reibung zwischen Stange und den Handinnenflächen zu gering. Die Hände gleiten förmlich von der Stange. Wenn diese zudem noch mit einer scharfkantigen Profilierung versehen ist, dann kann das schnell zu aufgerissenen Händen führen. Es gibt nun zwei Möglichkeiten, wie dieses Problem in den Griff zu bekommen ist.

  • Möglichkeit Nummer Eins ist die Verwendung von Magnesia:
    Dieses kennst Du sicherlich von Turnern und Gewichthebern, bekannt ist es auch unter dem Namen Talkum. Es trocknet die Handinnenflächen aus und stoppt die Schweißbildung für eine kurze Zeit. Mittlerweile gibt es Magnesia auch in flüssiger Form, da die Pulver- oder Blockform in vielen Fitnessstudios nicht gerne gesehen wird. Damit ist eine Magnesia-Nutzung auch ohne Verschmutzungen möglich.
  • Möglichkeit Nummer Zwei ist die Verwendung von dünnen Schaumstoffpads:
    Diese werden in die Hände gelegt, während Du um die Stange greifst. Der Schaumstoff sorgt einerseits dafür, dass der Schweiß aufgesaugt wird und erhöht anderseits die Reibung zwischen der Klimmzugstange und den Handinnenflächen. Zudem besteht dank des Schaumstoffs keine Gefahr mehr, dass die Haut in den Handinnenflächen aufreißt. Die Schaumstoffpads dürfen aber nicht zu dick gewählt werden, ansonsten fällt das Greifen um die Stange durch den erhöhten Querschnitt schwerer und Du bist dann wieder aufgrund der Griffkraft limitiert.

Power Bands zur Unterstützung bei Klimmzügen

Eine ganz andere Art der Unterstützung bieten sogenannte Power Bands. Diese sind überdimensional große Gummibänder, die von leicht zu spannen bis hart zu spannen erhältlich sind. Je härter die Spannung fällt, desto mehr Unterstützung bei Klimmzügen können die Power Bands bieten.

Dazu wird das Gummiband über die Klimmzugstange geworfen und ein Ende in die andere Schlaufe durchgesteckt und festgezurrt. Nun kann der Trainierende bequem in die untere Schlaufe eintreten und sich gleichzeitig an die Klimmzugstange hängen. Nun ist das Power Band maximal gespannt und bietet gleichzeitig maximale Unterstützung bei der Aufwärtsbewegung.

Die Besonderheit von Gummi ist nun, dass mit jedem Zentimeter Aufwärtsbewegung auch die Unterstützung geringer wird. Da allerdings der untere Bereich zugleich der schwierigste Bereich ist, bieten die Power Bands eine ideale Unterstützung im Klimmzugtraining an. Für mehr Unterstützung können auch mehrere Bänder gleichzeitig benutzt werden.

Nicht nur für Anfänger kann es dabei nützlich sein, auf diese Unterstützung zurück zu greifen, auch bei Fortgeschrittenen sind Power Bands im Training eine ideale Unterstützung. Beispielsweise um auch bei Klimmzügen Reduktionssätze durchzuführen oder aber um die ersten Muscle-Ups zu schaffen.

Bildnachweis: Thinkstock / DeanDrobot
HOLD STRONG Fitness Klimmzugstange HS-K-W6
HOLD STRONG Fitness Klimmzugstange HS-K-D6
HOLD STRONG Fitness Cross Klimmzugstange HS-KC-03

Klimmzugstangen Ratgeber, Empfehlungen, Tipps und Erfahrungen

Klimmzüge in den Nacken oder zur Brust? Welche Variante ist effektiver? Wir machen den Test!

Viele Sportler stellen sich die Frage welche Variante beim Klimmzugtraining effektiver ist? Sind es Klimmzüge ausgeführt zum Nacken oder sind es Klimmzüge zur Brust? Sind Klimmzüge zum Nacken schädlich? Diese Fragen…

» Zum Artikel

Power Bands, Klimmzughaken & Co – Unterstützung beim Klimmzugtraining im Test

Nicht nur für Anfänger kann eine untersützende Hilfe beim Workout extrem wertvoll sein. Mit den Power Bands können auch Fortgeschrittene Ihre…

» Zum Artikel

Klimmzüge für Anfänger – Wie schaffe ich den ersten sauberen Klimmzug? Der große Test!

Gerade für Beginner scheint der erste saubere Klimmzug eine Wissenschaft für sich. Wie Sie den ersten Klimmzug schaffen und sich dann immer weiter…

» Zum Artikel

Vergleiche und Tests nach Kategorien

  • Auto & Motorrad
  • Baumarkt & Heimwerker
  • Elektronik & Technik
  • Finanzen & Versicherungen
  • Haushaltsgeräte
  • Lebensmittel
  • Mode & Accessoires
  • Reisen, Flüge & Hotels
  • Restaurants & Bars
  • Sport & Freizeit
  • Wohnen & Deko
  • Sonstiges