Unterschied.info

Sling-Trainer Test und Vergleich inkl. Unterschiede und Erfahrungen

Die besten Sling-Trainer Bestseller im Vergleich 2019

Fitnesstraining mit dem eigenen Körpergewicht liegt voll im Trend. Beim sogenannten Bodyweight Training wird der Widerstand für das Muskelwachstum allein mit dem eigenen Körpergewicht erzeugt. Kein Fitnessgerät, außer vielleicht eine Klimmzugstange, ermöglicht mit diesen limitierten Möglichkeiten ein so effizientes Workout wie ein Sling Trainer, auch Schlingen- oder Suspensiontrainer genannt.

In unserem Sling-Trainer Test haben wir die Unterschiede verschiedener Modelle gegenübergestellt und miteinander verglichen. Der ausführliche Vergleich hilft Ihnen dabei sich für den besten Schlingentrainer zu entscheiden und diesen anschließend zu kaufen. So können Sie dann in der eigenen Wohnung oder auf Reisen effiziente Workouts mit dem eigenen Sling-Trainer absolvieren.

Testsieger Kaufempfehlung: HOLD STRONG Fitness Sling Trainer

Als neue Marke auf dem deutschen Markt hat sich HOLD STRONG Fitness vor allem durch die qualitativ hochwertigen Fitnessgeräte aus Stahl einen Namen gemacht. Aber nicht nur Hantelbänke oder Klimmzugstangen finden sich im Sortiment wieder. Der HOLD STRONG Fitness Sling Trainer, der im Vergleich zu anderen Marken wie TRX oder Aerobis deutlich günstiger ist, bietet eine hervorragende Qualität. Viele Kunden haben beim eigenen Sling-Trainer Test die hochwertige Verarbeitung gelobt und schildern aus eigenen Erfahrungen, dass kein Unterschied im Vergleich zu den teuren Top-Marken besteht.

Sling-Trainer Testsieger Vorteile und Merkmale:
  • exzellente Stabilität
  • perfekte Optik und Haptik
  • individuell auf unterschiedliche Längen einstellbar
  • sowohl für Frauen als auch für Männer geeignet
  • Training der gesamten Körpermuskulatur möglich
  • Türkanker und ein Transporttasche im Lieferumfang
  • beugt Rückenbeschwerden und Haltungsschäden

Besonders hervorzuheben sei neben der hochwertigen Verarbeitung auch der enthaltene Lieferumfang. Während z.B. Türanker bei anderen Herstellern nicht im Lieferumfang enthalten sind, kommt der HOLD STRONG Fitness Sling Trainer mit einem Türanker und einem nützlichen Tragebeutel. Zusätzlich lässt sich der Sling-Trainer mit dem enthaltenen Karabiner auch im Freien verwenden. Aus diesem Grund ist er auch der Testsieger im Preis-Leistungsverhältnis geworden.

Kundenerfahrungen: Bei Amazon.de schildern viele Kunden, dass das Training mit diesem Functional Fitness Sportgerät sehr viel Spaß macht, da es schnell verwendet und nach dem Training wieder schnell verstaut werden kann. Die Griffe sind ergonomisch geformt und bieten ein sehr gutes Griffgefühl.

Sling-Trainer Ratgeber, Empfehlungen, Tipps und Erfahrungen

„Durch die Instabilität der Schlingen am Sling-Trainer stärken Sie Ihre Rumpf- und Rückenmuskulatur. Der Sling-Trainer ist ein sehr effektives Fitnessgerät und auch bestens für Einsteiger und Anfänger.“
~ Empfehlung von Dipl. Sportmediziner Udo R.~

Warum sind Sling Trainer bei Fitnesssportlern so beliebt?

Ganz ohne Kurzhanteln, Langhanteln, Klimmzugstangen oder Kettlebells kann man mit einem Sling Trainer (auf Deutsch: Schlingentrainer) vom gemäßigten Kraftausdauertraining bis hin zum intensiven Maximalkrafttraining alle wichtigen Muskelgruppen trainieren – von den Beinen über den Bauch, den Rücken bis hin zur Brust, den Armen und den Schultern.

  • Dabei wiegt ein Sling Trainer fast nichts: Die Schlaufen bestehen aus leichtem Polyester, die wenigen Bügel und Klemmen zur Längenjustierung aus stabilem Kunststoff und bringen ebenfalls entsprechend wenig Gewicht auf die Waage. Vereinzelte Teile, wie etwa Karabinerhaken, können auch aus leichtem Metall wie Aluminium bestehen. Noch dazu kann man einen Sling Trainer bis auf Größe einer zusammengefalteten Jeans komprimieren und so bequem auf Reisen mitnehmen.
  • Ein weiterer Vorteil von Sling Trainern im Test: Für das Training benötigt man neben dem Gerät und einem Anker zur Fixierung (ist oft im Lieferumfang enthalten) nicht mehr als einen Fixierungspunkt, wie beispielsweise eine Türzarge, einen dicken Ast, eine fest verbaute Stange oder die Sprosse eines Gerüsts. Hieran wird der Schlingentrainer befestigt, der Schwierigkeitsgrad der Übungen lässt sich anschließend über den Anstellwinkel bei der jeweiligen Übung durch Verstellen der Schlaufen variieren.
  • Dazu ist das Training mit einem Sling Trainer auch sehr zeitsparend: Bereits in 30 bis 45 Minuten kann man jede Muskelpartie des Körpers in einem einzigen Workout bis ans Limit und darüber hinaus belasten. Weiterhin stellt die Komplexität der Übungen beim Sling Training enorme Anforderungen an die Koordination. Der Trainingseffekt ist gerade bei Einsteigern nach einem kurzen Test sowie nach längeren Trainingspausen sofort spürbar.

Diese Vielzahl an Möglichkeiten macht den Sling Trainer zu einem der wenigen Fitnessgeräte, mit dem man ohne großen Aufwand an jedem Ort der Welt trainieren kann. Genau das war auch das Ziel, als Wissenschaftler der US-Army Anfang der 2000er Jahre den ersten Sling Trainer konzipiert haben.

Gedacht war er ursprünglich für die US-Soldaten im Irak. Diese sollten sich überspitzt gesagt auch dann in Form halten können, wenn sie hunderte Kilometer vom nächsten Fitnessstudio entfernt waren. Mittlerweile werden Sling Trainer – im Lauf der Jahre freilich technisch immer weiter entwickelt – weltweit zu Hunderttausenden pro Jahr verkauft.

Dies hat auch damit zu tun, dass ein Sling Trainer mit Preisen zwischen 50 Euro für ein Basis-Modell bis hin zu knapp 300 Euro für ein Gerät der Spitzenklasse um ein Vielfaches günstiger ist als ein voll ausgerüstetes Fitnessstudio.

Kurzum: Die Kombination aus Flexibilität, Preis und Trainingsvielfalt macht den Sling Trainer zu einer sehr guten Investition für Fitnesssportler, die eine Ergänzung oder eine Alternative zum Stemmen von Gewichten suchen. Gerade wer viel auf Reisen ist, muss mit einem vielseitig einsetzbaren Sling Trainer in punkto Trainingseffektivität keinerlei Abstriche machen.

Wie wirkungsvoll sind Sling Trainer?

Sling Training ist wirkungsvoller als klassisches Eigengewichtstraining, weil die in der Höhe verstellbaren Schlingen Übungswiderstände erlauben, bei denen theoretisch das gesamte Körpergewicht eingesetzt werden kann. Nur ein konzentriertes, intensives Krafttraining mit sehr schweren Freihanteln oder hohen Gewichten an einer Kraftmaschine ist für den Wachstumsreiz der oberflächlichen Muskulatur noch fordernder.

Dafür sorgt Sling Training aber für eine besonders intensive Stärkung der Tiefenmuskulatur. Aufgrund der natürlichen Instabilität der Schlaufen ist Sling Training nämlich eine sehr wacklige Angelegenheit. Vor allem die tief liegenden Muskeln im Rumpf müssen während des Haltens und der Ausführung ständig kleinere und größere Ausgleichsbewegungen machen. Regelmäßiges Training der Tiefenmuskulatur verbessert die Haltung, entlastet den Rücken und legt das Fundament für einen definierten Bauch.

Bis zu 300 unterschiedliche Fitnessübungen sind mit einem Schlingentrainer möglich, von „einfachen“ Liegestützen mit wackligem Untergrund bis hin zu komplexen Mehrgelenk- und Rotationsübungen. Das Erfolgsgeheimnis des Sling Training liegt in der Spannung, die während des Trainings in der Bauchmuskulatur aufgebaut wird.

Sling Training wird dadurch zu einem effizienten Ganzkörpertraining, bei dem die Rezeptoren in Muskeln, Sehnen und Gelenken massiv angesprochen werden und sich ähnlich entwickeln wie bei einem Freihantel-Workout. Durch regelmäßiges Training mit einem Sling Trainer kann man je nach Intensität der Übungen und Trainingsaufbau seine Kraft, Stabilität, Koordination oder Ausdauer konsequent verbessern.

Welche Unterschiede gibt es bei Sling Trainern?

Die Unterschiede zwischen einzelnen Sling Trainern sind vor allem in der Vielzahl der Geräte und der damit einhergehenden Qualitätsunterschiede zu begründen. Immer mehr günstige Produzenten kommen auf den Markt, von denen einige allerdings billige Replikate der Pioniere herstellen. Das US-Unternehmen TRX als Vorreiter für Sling Trainer steht dagegen heute noch für Produkte von bester Verarbeitung. Zudem ist der Hersteller nach wie vor einer der Innovationsführer auf dem Markt für Sling Trainer Zubehör.

Was die Konstruktion von Sling Trainern betrifft, sind die Unterschiede dagegen sehr klein. Der grundsätzliche Aufbau mit langen, etwa fünf cm breiten Polyesterbändern und Schlingen beziehungsweise stabilen Griffen für Hände und Füße ist ebenso verbreitet wie Schiebverschlüsse oder Knotensysteme, mit denen man die Position der Schlingen fixieren und damit auch den Übungswiderstand variieren kann.

Unterschiede beim Material beziehen sich vor allem auf die Dicke und die Qualität der Seile und Schlingen. Hohe Flexibilität der Schlingen bei höchstmöglicher Stabilität der festen Teile sind Zeichen von Güte, auf die man beim Kauf unbedingt achten sollte.

Worauf sollte man beim Kauf eines Sling Trainers unbedingt achten?

Hochwertiges Nylon, dickes Gummi, robuster Schaumstoff und Filz, dazu ein dosierter Einsatz von Metall ergeben einen sehr guten Materialmix für einen Sling Trainer, der Tragfähigkeit mit Leichtigkeit kombiniert. Die besten Sling Trainer aus unserem Sling-Trainer Test können mehrere hundert kg Gewicht tragen, wiegen dabei aber nicht einmal 1 kg.

Eine Anleitung mit vielen bebilderten und beschriebenen Übungen ist gerade für Anfänger eine wertvolle Hilfe. Auch Profis können hier neue Anregungen sammeln, sich aber getrost ausprobieren und versuchen, bekannte Übungen oder Bewegungselemente miteinander zu kombinieren, um ganz neue Übungen zu schaffen.

Zubehör wie eine Befestigung des Sling Trainers an der Türzarge oder weitere Anker („Anchors“) sowie Zubauteile wie eine Umlenkrolle vergrößern das Trainingsspektrum beim Suspension Training. Bei einem Anker für die Wohnung ist neben der Haltekraft auf eine ausgewogene Materialmischung zu achten. Robuster Schaumstoff oder Filz auf der Unterseite etwa verhindern, dass Türen und andere Holzmöbel Krater erhalten.

Nette Gimmicks bei einem Sling Trainer sind kleine und atmungsaktive Säcke, in denen der Schlingentrainer selbst und das gesamte Zubehör verstaut werden können. Vereinzelt sind bei einem Sling Trainer auch nützliche Schilder mitgeliefert. Was Skurril klingt, ist ein gutes Signal, um seine Mitbewohner davor zu warnen, die Zimmertür zu öffnen und damit den Sling Trainer aus seinen Angeln zu heben.

Ebenfalls kein Muss, aber ein sehr schöner Mehrwert ist eine Anleitung per DVD. Besonders die führenden Hersteller sprechen ihre Kunden mittlerweile sogar zeitgemäß mit Apps für Smartphone und Tablet an. Neben Übungsanleitungen findet man in diesen Anwendungen beispielsweise auch Trainingspläne, mit denen man in 8 bis 12 Wochen konkrete Ziele (Muskelaufbau, Ausbau der Tiefenmuskulatur, Verbesserung der Kraftausdauer) angreifen und erreichen kann.

Relevante Vergleiche

Vergleiche und Tests nach Kategorien

  • Auto & Motorrad
  • Baumarkt & Heimwerker
  • Elektronik & Technik
  • Finanzen & Versicherungen
  • Haushaltsgeräte
  • Lebensmittel
  • Mode & Accessoires
  • Reisen, Flüge & Hotels
  • Restaurants & Bars
  • Sport & Freizeit
  • Wohnen & Deko
  • Sonstiges